Hinter jedem indischen Gewürz steht eine ganze Welt von Geschichten, Kochkunst und Ritualen. Im Laufe der Jahrhunderte hat der Preis der exklusiven Kräuter glücklicherweise abgenommen, aber sicherlich nicht ihre Bedeutung. Denn indische Gewürze sind nicht nur aus gastronomischer Sicht bedeutsam, sondern auch aus Sicht des Wohlbefindens und der Gesundheit, denn Sie werden unter anderem in der traditionellen Ayurveda-Medizin verwendet. Der Markt für Gewürze, ob für Lebensmittel oder medizinische Zwecke, ist Gegenstand ständigen Interesses, und zwar sowohl für Insider als auch für einzelne Enthusiasten. Es ist kein Zufall, dass es immer einfacher wird indische Gewürze online zu kaufen, aber auch in Supermärkten oder lokalen Geschäften erhältlich sind. Der Grund dafür ist, dass Kräuter, Gewürze und exotische Zutaten uns auf eine Geschmacksreise schicken und uns helfen andere Orte und Kulturen besser kennenzulernen.

Für Freunde guter Küche, sind indische Gewürze und Gewürze aus anderen Teilen der Welt, immer eine gute Geschenkidee.

Mittlerweile finden Sie Ethno-Food nicht nur in Restaurants oder an Street-Food-Ständen, sondern exotische Gewürze haben nun auch Einzug in unsere heimische Küche gefunden. Aber Gewürz ist nicht gleich Gewürz, denn wahrhaft indische Gewürze bedeuten eine natürliche Verarbeitung, hochwertige Inhaltsstoffe (100 % natürlich) und führen zu einem exzellenten Geschmacksprofi. Daher sollten man beim Kauf der Kräuter und Gewürze ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der Ware haben, damit das Geschenk auch gut ankommt und viel Freude und unvergessliche Momente beim Kochen bereiten.

Die bekanntesten indischen Gewürze sind die folgenden:

  • Ingwer
  • Schwarzer Pfeffer
  • Safran
  • Curry
  • Zimt
  • Kreuzkümmel
  • Kardamom
  • Koriander
  • Kurkuma