Geschenkideen für Unentschlossene

Geschenke fordern uns jedes Jahr heraus – allen voran einige Wochen und Tage vor Weihnachten fängt der Stress an. Wer bekommt was und wo kauft man es am günstigsten. Geschenke sollen dem Beschenkten nicht nur gefallen, sondern auch einen Nutzen haben. Was nur einstaubt oder auf dem Dachboden verschwindet, ist herausgeschmissenes Geld. Unter Zeitdruck greifen wir gerne zu Geschenken wie Parfum, edle Nahrungsmittel, Schmuck oder Shopping-Gutscheinen. Irgendwann sind diese Ideen aber auch ausgelutscht und nach zehn Jahren Ehe oder Freundschaft die Luft raus. Kommt Ihnen bekannt vor? Wir haben da einen Tipp für Sie!

Dekoartikel und Accessoires als Geschenk

Auch für das kleine Budget ist etwas dabei.

Schenken Sie Dinge, an denen andere sparen!

Beim Bummeln durch die Stadt oder dem Surfen durchs Netz sieht man immer wieder hübsche Dinge, die man gerne hätte, doch sich verkneift, da sie nicht zwingend notwendig wären. Allen voran sind das Artikel, mit denen man die Wohnung verschönern kann. Ein neue Spiegel, mit aufwändigem Rahmen oder ein Kerzenständer mit Liebe zum Detail. Vernunftbegabt sagen wir uns, dass es der alte Spiegel, ohne Rahmen, auch noch tut und Kerzen auch auf Untertassen abbrennen können. Welche Freude wäre es da, solch Dinge unter dem Weihnachtsbaum zu entdecken? Dekorationsartikel aller Art lassen nicht nur Frauenherzen höher schlagen. Denn auch Männer sparen meist an solchen Gegenständen.

Eine kleine Auswahl

Der besagte Spiegel mit aufwändigem Rahmen ist eine gute Idee, wenn das Geschenk ein wenig teurer sein darf. Für den kleinere Geldbeutel eignen sich ebenso kleinere Gegenstände: Bilderrahmen, die mehr als nur ein Bild fassen, Blumenvasen, die farblich zum Sofa passen oder Zeitungsständer, die den alten Zeitungen nochmal einen richtig hübschen Anstrich verleihen. Fürs Wichteln ideal sind schöne Kerzenständer: aber nur, wenn man den Einrichtungsstil der betreffenden Person kennt. Online findet man hier außerdem die besseren Angebote: schöne Gefäse, die nicht nach 1-Euro-Laden aussehen.

Tipp: Wer einen Bilderrahmen, oder mehrere, verschenkt, sollte auch die passenden Fotos auswählen und drucken lassen. Ein leerer Rahmen steht sonst auch sehr schnell wieder in einer Ecke und wird vergessen.

Bild: Atiketta Sangasaeng, shutterstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>